archive.php

Freitagfrüh: Operndolmuş in der Obstallee

Schon zum fünften Mal, seit dem Corona-Sommer 2020, macht am kommenden Feier-& Freitag der “Selam Opera Dolmuş”, das Sammeltaxi mit Musiker: & Sänger:innen der Komischen Oper Berlin, wieder Halt bei uns in Staaken. Diesmal aber mit dem Ziel, Seniorinnen und Senioren in den Räumen der Tagespflege vom Fördererverein, schon zur besten “Frühstückszeit am Feiertag” eine spannende und klangvolle Unterhaltung zu bieten, bei einer szenisch-musikalischen Reise durch 500 Jahre Operngeschichte.

Auch die fünfte Staaken-Station Weiterlesen → “Freitagfrüh: Operndolmuş in der Obstallee” </span

Weiße Zick-Zack-Linie im Tunnel

Seit dem Wochenende steht sie blendend weiß im Tunnel der Fußgängerpassage zwischen Staaken Center und Staakentreff: Die Erste, mit frischem Hartholz instandgesetzte, neu aufgepeppte und – von der frischen Farbe abgesehen – wieder ohne Bedenken voll “sitzfähige” Bank der sog. “Laufenden Linien”, die derzeit – mit Unterstützung der Gewobag – von jungen Leuten (nicht nur) aus dem KiK zusammen mit dem Streetworkteam von Staakkato  saniert, restauriert und umgestaltet werden. Überhaupt, die Neugestaltung der “Laufenden Linien” ein echtes Net- and Teamwork in das auch die beiden Jugendclubs KiK und STEIG tüchtig involviert sind. Weiterlesen → “Weiße Zick-Zack-Linie im Tunnel” </span

Mittwoch im Stadtteilzentrum - zur Wahl des Gewobag-Mieterrates in Berlin:

Es geht um Kandidat:innen & Themen

Noch gut eine Woche haben alle Gewobag Mieter:innen in Berlin Zeit damit ihre Stimme zählt, für die Neubesetzung des Mieterrates für die kommenden drei Jahre. So auch die aus den rund 5.400 Mieteinheiten in der Staakener Großwohnsiedlung an Heerstraße und Magistratsweg, an Obst- und Maulbeerallee, an Blasewitzer Ring und Sandstraße wie auch an Meydenbauerweg, Marey- und Gruberzeile. Gelegenheit Kandidat:innen des Wahlbezirks 3 kennenzulernen und Themen / Probleme einzubringen, gibt es Mittwoch 14. Februar 18 Uhr im Stadtteilzentrum Staakentreff: Weiterlesen → “Es geht um Kandidat:innen & Themen” </span

Keine Räumung bei Heizkostenschulden!

So zumindest verspricht es die getroffene Vereinbarung zwischen Senat und den landeseigenen Wohnungsgesellschaften, wie laut Pressemeldungen, Berlins Staatsekretär für Wohnen und Mieterschutz Stephan Machulik am vergangenen Montag vor dem Parlamentsausschuss für Stadtentwicklung des Abgeordnetenhauses erklärt hat. Die Wohnungsgesellschaften, wie bei uns in der Staakener Großwohnsiedlung, die Gewobag, sind demnach verpflichtet, mit den betroffenen Mieter:innen eine tragfähige Ratenzahlung zu vereinbaren. 

Sicherlich ein beruhigender Trost Weiterlesen → “Keine Räumung bei Heizkostenschulden!” </span

Neues von der "Laufenden Linie" aus dem "Tunnel" an der Obstallee:

Vorerst noch Weiß-Blau und Halbfertig …

… aber schon ganz Stabil und Sitzfest! So präsentiert sich seit dem Wochenende zumindest schon mal die erste, als Probestück von Kids und Teens aus dem Kiez zusammen mit Staakkato-Streetwork und ihrem “Flexi-Team vom Tunnel” bearbeitete und teilerneuerte “Laufende Linie“, direkt vorm KiK, dem Kinder-im-Kiez-Club in der Obstallee 22 G. Weiterlesen → “Vorerst noch Weiß-Blau und Halbfertig …” </span

Die Eröffnung des neugestalteten Spielplatzes am Blasewitzer Ring:

Ein buntes Fest für ein tolles Projekt

Viel mehr als “nur” eine feierliche Eröffnung, mit Ansprachen und dem obligatorischen Durchschneiden eines Bandes, sondern gleich ein erstes großes “Open-Air-Fest” im neuen Jahr, mit heißen Rhythmen und Gesang, mit zahlreichen Gästen und Gesprächen, bei wärmenden Getränken und stärkenden Suppen … hat die Gewobag am vergangenen Donnerstagnachmittag geboten, für die offizielle Freigabe des neuen Spielplatzes der Nachbarschaften am Blasewitzer Ring, der auch – wie das Foto oben zeigt – trotz Schnee, Kälte, Handschuhen, Schals und dicken Jacken, gleich mit viel Spaß von den Kids erobert wurde.

Kein Wunder, denn an der Neugestaltung Weiterlesen → “Ein buntes Fest für ein tolles Projekt” </span

Was kommt in Staaken in 2024 - Teil 5:

B18: Montag wird zum Montage-Tag!

Und los geht’s bereits in der kommenden Woche mit dem ersten B18-Jugendprojekt am Montagabend, quasi einem “Brückenbau-Projekt mit Legosteinen”, mit dem die wenigen aber dafür umso steileren Treppenstufen (s.o.) hinab zum Outreach-Jugendclub im Souterrain, in Zukunft – voraussichtlich ab März – dann auch barrierearm mit Rolli und per Rampe überwunden werden können.

Ein perfekter Start – mit Unterstützung aus dem Fonds der Gewobag-Stiftung Berliner LebenWeiterlesen → “B18: Montag wird zum Montage-Tag!” </span

Was kommt in Staaken in 2024 - Teil 4 sogar schon am Mittwochnachmittag:

Der neu gestaltete Spielplatz am Ring!

Alles in allem auch ein Rekordprojekt, die Umgestaltung des Spielareals am Blasewitzer Ring! Vom Bezirksamt Spandau, mit Mitteln aus dem im Oktober 2022 gestarteten temporären Förderprogramm für Sauberkeit & Sicherheitsempfinden in Großwohnsiedlungen, konnte nach umfangreicher Beteiligung von Kindern aus den Nachbarschaften und der Berücksichtigung von Präventionssempfehlungen des Polizeiabschnitts im Herbst 2023 der Umbau beginnen, der mit sichteinschränkenden Nischen umgebenen Sandspielfläche auf der Ostseite des Gewobag-Häuserriegels der Nummern 38 bis 44.

Schon jetzt, Mitte der dritten Kalenderwoche 2024, Weiterlesen → “Der neu gestaltete Spielplatz am Ring!” </span

Was kommt in Staaken in 2024 - Teil 3:

Es läuft mit den Laufenden Linien …

und zwar ab Montagnachmittag, wenn die Mobile Werkstatt von Streetwork Staaken und Staakkato vor dem KiK-Jugendclub Halt macht und die Werkzeuge verteilt, um die bereits – wegen der noch fehlenden Lieferungen der neuen Spezial-Hölzer – vor einigen Wochen im November zu früh verkündete Sanierung und Umgestaltung der Europablauen Sitzbänke, im und am sog. Tunnel zwischen Stadtteilzentrum und Staaken Center zum “guten Ende” zu bringen.

Mit finanzieller Unterstützung der Gewobag, Weiterlesen → “Es läuft mit den Laufenden Linien …” </span

Am fünften Tag im Neuen Jahr:

Silvestermüll: Lob / Klagen & dunkle Seiten

Oft genug, auch in den ersten Tagen des neuen Jahres, gibt es gute und schlechte Nachrichten zu verkünden. Diesmal aber “die Gute” zuerst: Der gestrige Gang durch die Obstalleesiedlung (also nördlich der Heerstraße und östlich des Magistratswegs – weiter führten die Wege gestern nicht) eröffnete den Blick auf blitzsaubere Bürgersteige, Grünflächen und Wege, wie die “Promenade” zwischen Blasewitzer Ring, Obst- und Maulbeerallee. Kein (Silvester-)Müll weit und breit! Sattes Lob für die Dienstleister:innen der Gewobag!

Dann aber Müll so weit das Auge reicht, siehe oben, im Tunnel Weiterlesen → “Silvestermüll: Lob / Klagen & dunkle Seiten” </span

Gewobag verdoppelt Vorauszahlungen für Heizkosten ab Februar 2024:

Wo wird’s enden? Wer kann’s bezahlen?

Es scheint, die Zeiten sind vorbei … als man noch ganz empört bemängelte, dass die Betriebs- und Heizkosten fast ‘ne zweite Miete sind. Denn laut der Betriebskostenabrechnung 2022 der Gewobag für die Wohneinheiten auf der ungeraden Seite am Blasewitzer Ring (s.oben) ist die Nettokaltmiete fast nur noch “ein Klacks”! Grund: Die Gewobag prognostiziert mit der Abrechnung 2022 eine künftige Erhöhung um 230%(!!) der Energiekosten für Heizung und Warmwasser.

Dadurch wird ab 1. Februar 2024 sich die Vorauszahlung rund verdoppeln Weiterlesen → “Wo wird’s enden? Wer kann’s bezahlen?” </span

Die "Offene Familienwohnung" lädt ein, im Hof am Blasewitzer Ring:

Nikolaus-Bläserkonzert am Rondell

Auf geht’s: Lasst uns froh und munter sein … am kommenden Mittwoch von 16 bis 18 Uhr ist es wieder soweit, es wird lustig, lustig. tralalalala … im Innenhof hinterm Café Charlie, auf und rundum von dem Rondell am Ring! Denn am Mittwoch, Kinder wird’s was geben … Ein stimmungsvolles Bläserkonzert im Advent und dazu vorweihnachtliche Basteleien, Spiel, Spaß und süße Waffeln für Klein und Groß aus den Nachbarschaften in den Gewobag-Häusern am Blasewitzer Ring.

Alle Jahre wieder … lädt das Team aus der Offenen Familienwohnung Weiterlesen → “Nikolaus-Bläserkonzert am Rondell” </span

Noch Stillstand bei den “laufenden Linien”

Vorerst nur ein “Frühstart” für die “Blauen Laufenden Linien” im und rundum vom KiK-Tunnel, den wir am vergangenen Donnerstag vorschnell auf staaken. info (siehe Bald wieder schick am KiK? v. 9.11.23) angekündigt haben. Ja, der Start für das Projekt von Gewobag und Staakkato, zur Sanierung und Neugestaltung der Sitzbänke zusammen mit Kids und Teens war für den 11.11. vorgesehen – aber ohne ausreichend “Holz vor der KiK-Hütte” geht da gar nix. 

Daher gab es am vergangenen Freitag erstmal  Weiterlesen → “Noch Stillstand bei den “laufenden Linien”” </span

Bald wieder schick am KiK?

… oder welche Farbe hätten’s denn gerne? 
Sie sind schon ziemlich ramponiert die einstmals pur Gelb, dann in nachbarschaftlicher Aktion  im Mai 2019 “Europablau mit gelben Sternen” gestrichenen “laufenden Linien” im und am gleichermaßen belebten wie (nicht nur bei den Kik-Kids + Teens) auch beliebten sog. “KiK-Tunnel”, der überdachten Passage, zwischen dem Aufgang zum Stadtteilzentrum Staakentreff und dem Nordeingang zum Staaken-Center.

Am Samstag startet “gut Holz & neuer Glanz” für die “laufenden Linien” am KiK: Weiterlesen → “Bald wieder schick am KiK?” </span

Neu auf den Wänden der Ladenzeile Sandstraße 66:

Senioren, Schablonen & Sprühdosen …

kamen am Montag vor einer Woche im Nordteil der Sandstraße zusammen und zum Einsatz, um gemeinsam mit dem HipHop-Artist Sinan Dur der Graffiti-Wall nahe dem Stadtteilladen Staaken und dem Room 66 – der kleinen Filiale des Kulturzentrums aus dem nahen Süden –  den letzten bunten Schliff und grafischen Pfiff zu geben. 

Nur wenige Meter vor der Kreuzung zur Obstallee und dem Blasewitzer Ring: Weiterlesen → “Senioren, Schablonen & Sprühdosen …” </span