archive.php

Staakener Sommerferienprogramme – Teil 2.5 – Offene Familienwohnung OFA2:

Ferienspaß kreativ, kunterbunt & magisch …

bietet “Schlag auf Schlag” das Casablanca-Team der Offenen Familienwohnung – gerne auch kurz und bündig OFA2 genannt –vom Blasewitzer  Ring, mit ihrem vielfältigen Programm, vor Ort und auf Tour, in den Sommerferien 2024. Los geht’s am kommenden Dienstag 23. Juli um 10 Uhr zum Ausflug in den Charlottenburger Schlosspark, wo schon professionelle Maler: & Zeichner:innen auf die Kids aus dem Staakener Kiez warten um mit ihnen gemeinsam Kreatives auf Papier zu bringen. Weiterlesen → “Ferienspaß kreativ, kunterbunt & magisch …” </span

StoP- kostenloser Ferienkurs

Selbstverteidigung  je Di, Mi, Do
23. Juli-01. August von 16.30-18 Uhr
im Stadtteilzentrum Obstallee 22E
Nach Anmeldung: Weiterlesen → “StoP- kostenloser Ferienkurs” </span

Donnerstag 4. Juli ab 15 Uhr am Wirtschaftsweg nahe Maulbeerallee 23:

Einmalig: der “Bank Holiday” in Staaken

Eine sehr gute Idee: In neue seniorengerechtere Bänke zu investieren statt die noch nicht abgerufenen Fördergelder des früh verstetigten QM-Projekts der Aufsuchenden Seniorenarbeit, auf der Bank ruhen zu lassen, hatten alle Beteiligten des “Sozialen Zusammnehalts”, vom Projektträger Fördererverein, vom Quartiersmanagement und dem Grundstückseigner Gewobag und haben so – mit Zustimmung der Fördergebenden von Senat und Bezirk in der Lenkungsrunde –  gleich vier neue Bänke in unmittelbarer Nachbarschaft des Seniorenwohnhauses Maulbeerallee 23 aufgestellt.

Am Donnerstag 15 Uhr – noch rechtzeitig als Ruhestationen am Rande, mit Blick auf das Große Stadtteilfest am Freitagnachmittag  – werden die Spezial-Seniorenbänke “feierlich eingeweiht”: Weiterlesen → “Einmalig: der “Bank Holiday” in Staaken” </span

Parkhaus wird zum Kunstobjekt

Noch steht es ziemlich trist und grau da, das Parkhaus an der “Südost-Kurve” vom Blasewitzer Ring. Aber wir dürfen alle ganz gespannt sein, denn schon in gut 6 Wochen, am 10. August, wird das von der Gewobag-Stiftung Berliner Leben geförderte Projekt eines großen Wandgemäldes auf zwei Seiten am Parkhaus, als gemeinschaftlich entwickeltes und realisiertes Werk des Künstlers + Filmemachers Lukas Zeilinger mit jungen Leuten aus der Staakener Großwohnsiedlung feierlich eröffnet, mit einer HipHop-Battle am Ring.

Die ersten Schritte, Weiterlesen → “Parkhaus wird zum Kunstobjekt” </span

Offene Beratungstermine TV-Anschluss!

Jetzt  stehen sie fest, die am 24. Mai auf der Gewobag-Mieterversammlung von Marcel Eupen, dem Mietrechtsexperten des AMV, vorgeschlagenen offenen Beratungssprechstunden ohne Drang zum Vertragsabschluss für die über 5.000 Gewobag-Wohneinheiten in der Staakener Großwohnsiedlung, zum Thema der TV-Versorgung – inklusive Alternativen zum TV-Kabelvertrag – nach dem Ende des sog. “Nebenkostenprivilegs” ab 1. Juli 2024! 
Ab Montag 17. Juni von 15-18 Uhr werden an insgesamt vier Terminen Fachleute von Vodafone für Infos und Rat zur Verfügung stehen, im Stadtteilzentrum Staakentreff, Obstallee 22 E: Weiterlesen → “Offene Beratungstermine TV-Anschluss!” </span

Kita-Wunderblume in Aktion bei Kiezputz & Community-Wall an der Sandstraße:

“Auf die Kleinen kommt es an”!

Das haben in den letzten Mai-Tagen nicht nur die kleinen Mädchen und Jungs sondern auch so manche Eltern und  das Kita-Team der “Wunderblume” gleich bei zwei Aktionen im Stadtteil nachdrücklich unter Beweis gestellt:
So am vergangenen Donnerstag, mit Greifer, Müllsäcken und Besen, bei der Kiezputz-Aktion im Park und auf den Wegen, wie auch schon eine Woche davor mit Pinseln, Eimern und Farben bei der Ausgestaltung des noch letzten schmucklosen “Zugangstunnels”, von der Sandstraße in den Innenhof der Gewobag-Wohnhäuser am Ostrand der Großwohnsiedlung, zwischen Heerstraße und Blasewitzer Ring. Weiterlesen → ““Auf die Kleinen kommt es an”!” </span

Ab 1. Juli: TV-Kabellos in Staaken?

Mag sein, dass der eine oder die andere der gut siebzig Gäste mit der Befürchtung zu der Mieterversammlung im Stadtteilzentrum Staakentreff gekommen ist, dass zum kommenden Monatsende der Bildschirm dunkel bleibt, wenn man nicht rechtzeitig vorab seinen TV-Kabelvertrag mit Vodafone abgeschlossen hat. Zumindest diese Sorge konnte allen genommen werden, am vergangenen Freitag bei der Info-Veranstaltung des Gewobag-Mieterbeirats der Großwohnsiedlung Heerstraße Nord. 

Denn mit dem Ende des sog. “Nebenkostenprivilegs”, Weiterlesen → “Ab 1. Juli: TV-Kabellos in Staaken?” </span

Zum Ultimo am Freitag – DAS Fest der Nachbarschaft am Ring:

Lange Tafel 24 mit Leckerei + Klavieriki

“Wer sich nicht mit größter Freude daran erinnern kann, war definitiv NICHT da” … Bei dem großartigen “Fest der Langen Tafel” am letzten Donnerstag im Mai des vergangenen Jahres am Rondell vom Blasewitzer Ring. Top Gelegenheit zum “Nach- oder Wiederholen” gibt es am kommenden Freitag 31. Mai ab 16 Uhr, wenn wieder die schier endlos lange Tischreihe einlädt zum Kennenlernen, Austauschen und gemeinsam Genießen von allerlei dargebotenen und mitgebrachten Köstlichkeiten der internationalen Küchen aus dem näheren und weiteren Dreh der Staakener Großwohnsiedlung.

Diesmal sogar – neben vielen guten Gesprächen und guten Speisen – Weiterlesen → “Lange Tafel 24 mit Leckerei + Klavieriki” </span

Mieterversammlung Fr 24. Mai 17 Uhr im STADTTEILZENTRUM Staakentreff:

Kabel-TV ist ab 1. Juli Mietersache

Schon seit Dezember 2021 in Kraft, die Novelle des Telekommunikations-Gesetz, kurz TKG-Novelle, für die es aber bei Bestandsimmobilien – wie die der Gewobag, bei uns in der Großwohnsiedlung – noch eine Übergangsfrist gibt, die jedoch am 30. Juni diesen Jahres ausläuft. Dann endet das sog. Nebenkostenprivileg für die Kabel-TV-Anschlüsse, d.h. die Vermietergesellschaft kann und darf dann nicht mehr die Kosten für den Kabelanschluss via Betriebskostenabrechnung auf die Mieterschaft umlegen.

Zu früh gefreut, denn das bedeutet, jede Mieterin, jeder Mieter muss zum 1. Juli 2024 Weiterlesen → “Kabel-TV ist ab 1. Juli Mietersache” </span

Ab Freitag: HipHopHub im KiK …

und das jede Woche, für Kids von 8 -13 Jahren, vom 17. Mai bis hinein in die Halbzeit der Sommerferien, am 9. August. Aber jetzt geht es bei dem von der Gewobag Stiftung Berliner Leben geförderten HipHopHub im KiK, nicht mehr “nur” um elegante Moves, rhythmische Bewegungen, akrobatische Elemente des Break- und Streetdanceparts der HipHop-Kultur, sondern auch um’s Lernen und Ausprobieren, wie man seine Ideen, Gefühle und Meinungen gut in RAP-Zeilen und Reime packt und darbieten kann.

Los geht’s am Freitag – nach Anmeldung im KiK Weiterlesen → “Ab Freitag: HipHopHub im KiK …” </span

Letzte Woche im Gemeinschaftsgarten "Grüne Blase" am Ring:

Ein perfekter Start in die Gartensaison …

ist der Gartengruppe “Grüne Blase” am vergangenen Dienstag geglückt! Alle Beete und Gartenkisten sind vergeben, in die “guten Hände” der nunmehr 17 – davon sieben neue –  Mitglieder des Gemeinschaftsgartens, aus den näheren und weiteren Nachbarschaften, rund um die “Ostkurve” am Blasewitzer Ring. Ein “Rekordergebnis” denn zum ersten Mal in der neunjährigen Geschichte des mit Mitteln aus dem Städtebauförderprogramm “Soziale Stadt”  auf dem grünen Gewobag-Areal errichteten Gemeinschaftsgarten, musste jetzt sogar eine Warteliste erstellt werden. Weiterlesen → “Ein perfekter Start in die Gartensaison …” </span

Nächste Woche Mittwoch - Saisonstart im Gemeinschaftsgarten:

Frühlingsboten verkünden: “Ab in’s Beet!”

Bei uns, wie auch im hohen Norden gelten Kraniche, die “Vögel des Glücks”, als deutliche Frühlingsboten. So verkündet auch dieses stolze Paar auf dem Areal des Gemeinschaftsgartens “Grüne Blase am Ring” davon, dass nun höchste Zeit ist, für “Schluss mit Winterschlaf & Ab in’s Beet”, für erste Spatenstiche, Aussaaten und Setzlinge, sowohl im Nutz- oder Ziergarten, wie auch in den Gartenkisten, mittendrin in der Staakener Großwohnsiedlung. 

Doch direkt davor, lädt die Gartengruppe der “Grünen Blase” ein, zum Weiterlesen → “Frühlingsboten verkünden: “Ab in’s Beet!”” </span

Start der 3. Runde "Stadtraum!Plus" der Gewobag Stiftung Berliner Leben:

Gesucht: Ideen für Aktionen im 2. Halbjahr

Noch sind zahlreiche der vielfältigen “Stadtraum!Plus-Aktionen” der 2. Runde voll im Gang, da steht schon die Einladung an, für die nächste, die 3. Runde für Ideen, Aktionen und Maßnahmen, die zusammen mit Kids und Teens, aber auch mit und für Senior:innen … bei uns im Kiez der Staakener Großwohnsiedlung an der Heerstraße, mit Mitteln aus  dem Fonds der Gewobag-Stiftung Berliner Leben, in der zweiten Hälfte des Jahres 2024 umgesetzt werden können. 

Unterstützenswert ist aus dem sog. Mikrofonds Weiterlesen → “Gesucht: Ideen für Aktionen im 2. Halbjahr” </span

Dank "Offene Familienwohnung" & "Stadtraum! Plus" der "Stiftung Berliner Leben":

Kiez-Kids auf Experimente-Tour …

waren in den Winterferien gleich zwei Gruppen von Kita- und Grundschulkids zusammen mit dem Team der Offenen Familienwohnung vom Blasewitzer Ring: Mit Unterstützung aus dem Programmfonds Stadtraum! Plus der Gewobag-Stiftung Berliner Leben haben sie dutzende Experimente gemacht und dabei Verblüffendes entdeckt und Erstaunliches erfahren, aus der spannenden Welt der Natur und Wissenschaft, im Mitmach-Museum Extavium in Potsdam. Weiterlesen → “Kiez-Kids auf Experimente-Tour …” </span

Gewobag Nachberechnung der Heizkosten kommt spät … sogar zu spät?!

Ende Januar 2024 hat die landeseigene Wohnungsbaugesellschaft Gewobag für über 300 Wohneinheiten auf der Südseite der Heerstraße, vom Semmelländerweg Richtung Reimerweg, eine Korrektur zu ihrer Betriebs- und Heizkostenabrechnung für das Jahr 2022 zugesandt, da der Energielieferant Vattenfall für die Nachtspeicherheizungen dieses langgestreckten Wohnblocks ihre ursprüngliche Abrechnung von 372.807,40 € um insgesamt 8.507,86 €, auf 381.315,26 € korrigiert hat. Am Ende steht eine Korrektur und Nachberechnung von 41 Cent pro qm Wohnfläche, die nach Meinung der Gewobag die Mieterschaft zu tragen hätte.

Und das obwohl Weiterlesen → “Gewobag Nachberechnung der Heizkosten kommt spät … sogar zu spät?!” </span