archive.php

Rolli & Rollator-Fest – Spiel & Spaß Inklusiv

… wird in der kommenden Woche nach Pfingsten, am  Samstagnachmittag (nicht nur) all die Mitbürger:innen jedweden Alters aus unserem Stadtteil zum R&R-Fest auf den Wirtschaftsweg und in den Sportkäfig in Höhe der Maulbeerallee 31 B bringen, deren Mobilität an die Nutzung von Rollstuhl oder Rollator gebunden ist. Denn dort ist – laut dem Initiator des Festes, Micha vom Staakener R & R Team  – ein quirliger Mix an Sport & Spiel zubereitet, der allen – ob mit ob ohne Handicap – einiges an Geschick abverlangt und auf jeden Fall eine Menge an Unterhaltung und Spaß garantiert.

Neben stärkendem und erfrischendem an Speis und Trank wird am 25. Mai von 14 bis 18 Uhr – Weiterlesen → “Rolli & Rollator-Fest – Spiel & Spaß Inklusiv” </span

Total auf der Höhe: Städtebauförderung …

bei uns im Gebiet der Staakener Großwohnsiedlungen, im QMQuartier Heerstraße Nord, wie auch im Fördergebiet Brunsbütteler Damm – Heerstraße, haben sich gemeinsam die zwei Städtebauförderprogramme Sozialer Zusammenhalt und Nachhaltige Erneuerung präsentiert, am 4. Mai, auf der Anhöhe am Egelpfuhlgraben und dem schon mehr als zur Hälfte fertigen neuen Jonny K.-Aktivpark.

Bei allerfeinstem frühsommerlichen Wetter Weiterlesen → “Total auf der Höhe: Städtebauförderung …” </span

"Tag der Stadtebauförderung" am Samstagnachmittag in Staaken:

Auf geht’s: Zum TdS in den JKA!

Gleich ein ganzes Register vielfältiger und unterhaltsamer Angebote wird gezogen, am kommenden Samstag für große und kleine Gäste, auf der “grünen Anhöhe am Egelpfuhlgraben”: Von aktuellen und grundlegenden Infos über Herausforderungen, Ziele und Projekte der Städtebauprogramme Nachhaltige Erneuerung wie auch Sozialer Zusammenhalt, per Gespräche und via Bauzaun-Ausstellung plus sachkundigen Führungen über die bereits fertiggestellten Areale des 1. Bauabschnitts und die aktuellen Aufgaben der 2. Runde, für den Jonny K.-Aktivpark (JKA).
Dazu auch viele “Zuguck- & Mitmach-Gelegenheiten” zum Erkunden und Ausprobieren, Weiterlesen → “Auf geht’s: Zum TdS in den JKA!” </span

Freitag 19. April ab 16 Uhr im Kulturzentrum Staaken:

Im Fokus: Betrug per Enkeltrick & Co

Ob an der Haustür, per Telefon, WhatsApp oder Postwurfsendung im Briefkasten … es gibt immer wieder neue hinterhältige Maschen von Betrügern, die gerade in jüngerer Zeit auch mit schrecklichen Schockanrufen sich die Ersparnisse von Senior:innen ergaunern wollen. Die AWO Spandau lädt ein, zu Info & Rat von und mit Präventionsbeauftragten der Spandauer Polizeiabschnitte sowie vom LKA Prävention Seniorensicherheit.

Teilnahme ist frei und ohne Anmeldung möglich, Weiterlesen → “Im Fokus: Betrug per Enkeltrick & Co” </span

Sonntag ist Schnuppertag, bei den "Märkern" auf Pichelswerder:

Mal tüchtig an den “Skulls pull’n” …

das kann man am kommenden Sonntagnachmittag, 14. April von 12 bis 17 Uhr, beim Schnuppertag des Märkischen Rudervereins auf Pichelswerder, für Kinder, Jugendliche und Erwachsene … ob Anfänger*,  Wiedereinsteiger*in oder Umsteiger*in vom Sport- zum Wanderrudern, der Spezialität “der Märker vom Pichelssee”.

Natürlich, kostenlos und ohne Anmeldung, Weiterlesen → “Mal tüchtig an den “Skulls pull’n” …” </span

Start der 3. Runde "Stadtraum!Plus" der Gewobag Stiftung Berliner Leben:

Gesucht: Ideen für Aktionen im 2. Halbjahr

Noch sind zahlreiche der vielfältigen “Stadtraum!Plus-Aktionen” der 2. Runde voll im Gang, da steht schon die Einladung an, für die nächste, die 3. Runde für Ideen, Aktionen und Maßnahmen, die zusammen mit Kids und Teens, aber auch mit und für Senior:innen … bei uns im Kiez der Staakener Großwohnsiedlung an der Heerstraße, mit Mitteln aus  dem Fonds der Gewobag-Stiftung Berliner Leben, in der zweiten Hälfte des Jahres 2024 umgesetzt werden können. 

Unterstützenswert ist aus dem sog. Mikrofonds Weiterlesen → “Gesucht: Ideen für Aktionen im 2. Halbjahr” </span

Buntes Frühlingsprogramm im Kulturzentrum Staaken:

Gospelchor, Swing & Retro-Disco …

und obendrein erst noch Sketche & Live-Musik mit viel Humor, zum Mitsingen, jetzt am Freitagnachmittag  und dann, zum Monatsende gleich zwei Portionen Tanz. sowohl zum Tee wie auch in den Mai. So die Kurzfassung des Aprilprogramms im Kulturzentrum Staaken, am Südende der Sandstraße Nr. 41! 

Aber, keine Sorge: Weiterlesen → “Gospelchor, Swing & Retro-Disco …” </span

Freitagfrüh: Operndolmuş in der Obstallee

Schon zum fünften Mal, seit dem Corona-Sommer 2020, macht am kommenden Feier-& Freitag der “Selam Opera Dolmuş”, das Sammeltaxi mit Musiker: & Sänger:innen der Komischen Oper Berlin, wieder Halt bei uns in Staaken. Diesmal aber mit dem Ziel, Seniorinnen und Senioren in den Räumen der Tagespflege vom Fördererverein, schon zur besten “Frühstückszeit am Feiertag” eine spannende und klangvolle Unterhaltung zu bieten, bei einer szenisch-musikalischen Reise durch 500 Jahre Operngeschichte.

Auch die fünfte Staaken-Station Weiterlesen → “Freitagfrüh: Operndolmuş in der Obstallee” </span

Was kommt in 2024 in Staaken - 9. und letzter Teil:

Vielfältiges “FESTE FEIERN in Staaken”

Die Stadtteilkonferenz Ende Januar hat es klar gemacht: Auch in diesem Jahr und Sommer gibt es wieder ein Großes Stadtteilfest mittendrin in der Großwohnsiedlung, vom Stadtteilzentrum Staakentreff aus entlang des Versorgungsweges zwischen Obst- und Maulbeerallee, mit dutzenden Ständen von Einrichtungen, Vereinen, Gruppen und Initiativen aus dem Stadtteil für Jung und Alt im Stadtteil, mit Informationen, Aktionen, mit Spiel, Spaß und Bewegung aber auch mit allerlei Köstlichkeiten zum Erfrischen und Stärken. Und natürlich auch wieder mit einem bunten Bühnenprogramm überwiegend von und mit kleinen und großen Akteuren aus dem Spandauer Ortsteil am westlichen Stadtrand.

Schon jetzt mal Vormerken und Freihalten: Weiterlesen → “Vielfältiges “FESTE FEIERN in Staaken”” </span

Silvesterschäden am Stadtteilzentrum an der Obstallee:

Bank gesprengt & Scheiben in Bruch

“Prost Neujahr” bzw. “Prost Mahlzeit” oder “Ne schöne Bescherung”, hat in den ersten Tagen des neuen Jahres doch so manche/r  vor sich hingemurmelt angesichts der deutlich sichtbaren Erinnerungen an die viel zu heftige “vandalistische Silvesterfeier”, die nächtens in der Passage zwischen Staaken Center und Bibliothek sowie am Stadtteilzentrum und Ärztehaus zu erheblichen Schäden geführt hat, mit zersplittertem Holz und Metall einer Bank der “laufenden Linien” und Glasscherben von diversen Fenstern und Türen …

Weiterlesen → “Bank gesprengt & Scheiben in Bruch” </span

Vom Blasorchester bis zum Basar …

gibt es – obwohl noch nicht einmal das vierte Lichtlein brennt – schon heute einen Blick zurück, auf die traditionellen vorweihnachtlichen Aktivitäten im Advent, bei uns in der Großwohnsiedlung beiderseits von Heerstraße und Magistratsweg in Staaken: Von dem Platzkonzert auf dem Rondell am Ring mit dem Spandauer Blasorchester SBO und den Gewobag-Knusperhäuschen – jeweils von der Offenen Familienwohnung – bis zum Adventsbasar, und dem Meeting von Weihnachtsmann & Weihnachtsengel am 8. Dezember im und am Stadtteilzentrum Staakentreff.Letzteres gemeinschaftlich organisiert von Weiterlesen → “Vom Blasorchester bis zum Basar …” </span

Mittwochnachmittag am Bullengraben Ecke Magistratsweg:

In Rekordzeit fertig: “Calisthenics am Bullengraben”

Es soll ja Leute geben, die behaupten, es seien vor allem die Auflagen für Bürgerbefragung und Bürgerbeteiligung, die langandauernde Prozesse für Planung und Realisierung von Bauvorhaben verursachen. Wie rasant schnell es gehen kann, wenn man umfangreich informiert und (nicht nur) die Kerngruppe der Betroffenen an der Umsetzung mehrfach beteiligt (s. Foto v. d. 2. Beteiligungsrunde am 13.10.22 im gsh), zeigt das im Mai letzten Jahres mit Umfragen gestartete Vorhaben für den 1. Calisthenics-Park  in Staaken, zum eigengewichtigen “Street-Workout” oder  “Ghetto-Fitness” an Reck- und Barrenstangen, an Sprossenwänden und Hangelstrecken … 

Am kommenden Mittwoch 20. Dezember ab 15 Uhr, Weiterlesen → “In Rekordzeit fertig: “Calisthenics am Bullengraben”” </span

Neu auf den Wänden der Ladenzeile Sandstraße 66:

Senioren, Schablonen & Sprühdosen …

kamen am Montag vor einer Woche im Nordteil der Sandstraße zusammen und zum Einsatz, um gemeinsam mit dem HipHop-Artist Sinan Dur der Graffiti-Wall nahe dem Stadtteilladen Staaken und dem Room 66 – der kleinen Filiale des Kulturzentrums aus dem nahen Süden –  den letzten bunten Schliff und grafischen Pfiff zu geben. 

Nur wenige Meter vor der Kreuzung zur Obstallee und dem Blasewitzer Ring: Weiterlesen → “Senioren, Schablonen & Sprühdosen …” </span

Stadtraum!Plus 2023 - jetzt bewerben für Aktionen im 1. Halbjahr 2024:

Perfekte Vorlagen für die nächste Runde

Gut gestartet, im neuen Schwerpunktquartier der Staakener Großwohnsiedlung an Heerstraße und Magistratsweg, ist Stadtraum!Plus der Gewobag-Stiftung Berliner Leben, im Sommer diesen Jahres, mit insgesamt über zwanzig z.T. noch laufenden Aktionen, von regelmäßigen kostenfreien Angeboten an Schulen und Jugendeinrichtungen über  große und kleinere partizipative Wandgestaltungen oder dem Quartiersfest zum Stiftungs-Jubiläum bis zu den effektiven Kooperationsprojekten für Jung und Alt, des Stadtraum!Plus-Fonds, mit Partnern aus dem Kiez.

Genau dafür läuft noch bis Ende Oktober die Bewerbungsfrist Weiterlesen → “Perfekte Vorlagen für die nächste Runde” </span