archive.php

Die Frühsommerlichen Feste in Staaken vor dem Großen Stadtteilfest – Teil 2:

Kleines R&R-Fest mit großer Wirkung

Ein gleichermaßen kleines wie auch riesig vergnügliches und erfolgreiches 1. Rolli & Rollatorfest in Staaken,  gab es am Sonnabend gleich nach Pfingsten, mittendrin in der Großwohnsiedlung, auf dem Wirtschaftsweg zwischen Obst- und Maulbeerallee. Mit viel Sport, Spiel und Spaß, Live-Musik und Mitmach-Aktionen, Kaffee und Kuchen sowie tollen Gesprächen und neuen Kontakten, die vor allem die Wünsche des Initiators von R&R-Fest “Micha” voll erfüllt haben und zu einem jetzt gut siebenköpfigen Rolli & Rollator-Team geführt haben, für “Alltagskritische Austauschrunden, gemeinsame Aktionen & vergnügliche Freizeittreffen”, im Kiez und unterwegs.

So steht demnächst auf dem Programm, Weiterlesen → “Kleines R&R-Fest mit großer Wirkung” </span

Rolli & Rollator-Fest – Spiel & Spaß Inklusiv

… wird in der kommenden Woche nach Pfingsten, am  Samstagnachmittag (nicht nur) all die Mitbürger:innen jedweden Alters aus unserem Stadtteil zum R&R-Fest auf den Wirtschaftsweg und in den Sportkäfig in Höhe der Maulbeerallee 31 B bringen, deren Mobilität an die Nutzung von Rollstuhl oder Rollator gebunden ist. Denn dort ist – laut dem Initiator des Festes, Micha vom Staakener R & R Team  – ein quirliger Mix an Sport & Spiel zubereitet, der allen – ob mit ob ohne Handicap – einiges an Geschick abverlangt und auf jeden Fall eine Menge an Unterhaltung und Spaß garantiert.

Neben stärkendem und erfrischendem an Speis und Trank wird am 25. Mai von 14 bis 18 Uhr – Weiterlesen → “Rolli & Rollator-Fest – Spiel & Spaß Inklusiv” </span

2 x StoP im Stadtteil

+++NEU Orte+Termine+++
              Für ALLE:
• dienstags 12-16 Uhr
Stadtteilladen Staaken
Sandstr./Obstallee/Blasewitzer Ring
              Für FRAUEN:
• freitags 10-14 Uhr
Kiosk–aller.Hand.Arbeit
Loschwitzer Weg 17

Samstagvormittag im Kulturzentrum Staaken:

Familientag mit Musik, Spiel, Spaß …

Viel Bewegung, Bastelei und Genuss, rund um “Gesunde und Nachhaltige Ernährung”, bieten am kommenden Samstagvormittag, die Teams von der Kita-Sozialarbeit und den Ernährungscoaches Heerstraße Nord, im Kulturzentrum Staaken in der Sandstraße. Spielerisch ab 10 Uhr viel erfahren und erleben über die Zusammenhänge von Ernährung, Umwelt, Klima und Gesundheit aber auch Gelegenheiten zum selbst gestalten und beim abschließenden gemeinsamen Mittagessen auch gleich genießen … Erst anmelden bei – kita-sozialarbeit@kirchenkreis-spandau.de – damit am Ende auch Klein und Groß bestens wissen, was dahinter steckt: “Wenn die Gurke Frieda Falten kriegt”.

Der bunte Familientag ist Auftakt, Weiterlesen → “Familientag mit Musik, Spiel, Spaß …” </span

Sonntag ist Schnuppertag, bei den "Märkern" auf Pichelswerder:

Mal tüchtig an den “Skulls pull’n” …

das kann man am kommenden Sonntagnachmittag, 14. April von 12 bis 17 Uhr, beim Schnuppertag des Märkischen Rudervereins auf Pichelswerder, für Kinder, Jugendliche und Erwachsene … ob Anfänger*,  Wiedereinsteiger*in oder Umsteiger*in vom Sport- zum Wanderrudern, der Spezialität “der Märker vom Pichelssee”.

Natürlich, kostenlos und ohne Anmeldung, Weiterlesen → “Mal tüchtig an den “Skulls pull’n” …” </span

Schluss mit Winterschlaf im Südpark!

Liegt es am Jubiläum “100 Jahre Seebad im Südpark”, dass in diesem Jahr die Eröffnung der Freizeitsportanlage auf dem ehem. Freibad-Gelände fast unmittelbar auf die Umstellung der Uhren auf Sommerzeit wie auch auf das Ende der “Winterspielplätze” in Spandauer Sporthallen am vergangenen Sonntag gefolgt ist? Auf jeden Fall passt es perfekt, dass ab heute und so auch noch für den Rest der Osterferien, die Türen zu dem einzigartigen Freizeitsportgelände – vorerst noch von 10 bis 19 und ab Mai sogar bis 20 Uhr – wieder kostenfrei geöffnet sind.

Mag sein, Weiterlesen → “Schluss mit Winterschlaf im Südpark!” </span

Aktionsfondsjury - zwei Künftige und ein erfolgreiches Erstprojekt 2024:

Aktionsfonds: Die ersten Drei im 1. Quartal

Mitte März, zur besten Zeit für ein gemeinsames zweites Frühstück, kam die Aktionsfondsjury der Anwohner:innen im Familientreff Staaken in der Obstallee zur “ersten Entscheidungsrunde in Präsenz” zusammen, für die Vergabe von Fördermitteln für kurzfristig realisierbare nachbarschaftliche Aktionen im QM-Quartier der Staakener Großwohnsiedlung.  Neben leckerem Essen, heißen Getränken und guten Gesprächen gab es am Ende auch volle Zustimmung für zwei Anträge:

Einen Familientag im Kiez zum Thema Weiterlesen → “Aktionsfonds: Die ersten Drei im 1. Quartal” </span

Die Bezirksregionenprofile der Staakener Großwohnsiedlung No 2:

BZR Heerstraße: jung, arm und ungesund

Eigentlich müssten doch alle Entscheider:innen genau hier mit Begeisterung dabei sein, um tüchtig zu investieren, in die Begleitung von jungen Familien mit Kids, in Bildung, Berufsorientierung, Ausbildung und in gute Zukunftsaussichten. Denn hier, in der Bezirksregion leben – anders als die übliche, eher auf dem Kopf stehende Alterspyramide – viele, die jetzt und in Zukunft gut dazu beitragen könnten, die Renten sicherer zu halten. Vor allem in den oben gezeigten Planungsräumen “Maulbeerallee”, mit doppelt und in der “Wissell-Siedlung” mit nahezu doppelt so vielen jungen Leuten von 0-25 Jahren, als Senior:innen im  jeweiligen Planungsraum (siehe “Heerstraße-Steckbrief 2023 Teil 1” v. gestern).

Aber weit davon entfernt: Weiterlesen → “BZR Heerstraße: jung, arm und ungesund” </span

Die Bezirksregionenprofile der Staakener Großwohnsiedlung:

Der Heerstraße-Steckbrief 2023 …

Keine Sorge, es handelt sich dabei nicht um ein spezielles Fahndungsplakat der Staakener Großwohnsiedlung sondern um eines, der vor einigen Wochen schon veröffentlichten Profile der neun Spandauer Bezirksregionen (BZR). Die fünfte davon ist die besonders heterogen zusammengewürfelte “BZR Heerstraße”, die in fünf Planungsräumen, beiderseits der Heerstraße, vom westlichen Stadtrand bis zur Wilhelmstraße respektive südlich der Heerstraße bis zur Gatower Straße und somit zur BZR Wilhelmstadt reicht. Im Norden angrenzend die BZR Brunsbütteler Damm und im Süden das Land Brandenburg bzw. die BZR Gatow/Kladow.

Ein wenig irreführend ist Weiterlesen → “Der Heerstraße-Steckbrief 2023 …” </span

Am kommenden Dienstag im Stadtteilzentrum Staakentreff:

2. Runde: Gesunde Ernährung im Kiez

Für Kurzentschlossene ist es noch möglich, sich bis einschließlich morgen (21.2.) anzumelden, für den 2. Runden Tisch “Gesundheitsfördernde & Nachhaltige Ernährung”, zu dem die Spandauer Ernährungscoaches von Restlos Glücklich e.V. einladen, am kommenden Dienstag 27. Februar von 12 bis 14 Uhr im Stadtteilzentrum Obstallee 22 E. Im Fokus der zweiten Austauschrunde des im vergangenen Frühjahr in den Spandauer Ortsteilen Neustadt, Falkenhagener Feld und bei uns in der Staakener Großwohnsiedlung an der Heerstraße gestarteten Projekts:

Ein- und Überblicke Weiterlesen → “2. Runde: Gesunde Ernährung im Kiez” </span

Silvesterschäden am Stadtteilzentrum an der Obstallee:

Bank gesprengt & Scheiben in Bruch

“Prost Neujahr” bzw. “Prost Mahlzeit” oder “Ne schöne Bescherung”, hat in den ersten Tagen des neuen Jahres doch so manche/r  vor sich hingemurmelt angesichts der deutlich sichtbaren Erinnerungen an die viel zu heftige “vandalistische Silvesterfeier”, die nächtens in der Passage zwischen Staaken Center und Bibliothek sowie am Stadtteilzentrum und Ärztehaus zu erheblichen Schäden geführt hat, mit zersplittertem Holz und Metall einer Bank der “laufenden Linien” und Glasscherben von diversen Fenstern und Türen …

Weiterlesen → “Bank gesprengt & Scheiben in Bruch” </span

Mittwochnachmittag am Bullengraben Ecke Magistratsweg:

In Rekordzeit fertig: “Calisthenics am Bullengraben”

Es soll ja Leute geben, die behaupten, es seien vor allem die Auflagen für Bürgerbefragung und Bürgerbeteiligung, die langandauernde Prozesse für Planung und Realisierung von Bauvorhaben verursachen. Wie rasant schnell es gehen kann, wenn man umfangreich informiert und (nicht nur) die Kerngruppe der Betroffenen an der Umsetzung mehrfach beteiligt (s. Foto v. d. 2. Beteiligungsrunde am 13.10.22 im gsh), zeigt das im Mai letzten Jahres mit Umfragen gestartete Vorhaben für den 1. Calisthenics-Park  in Staaken, zum eigengewichtigen “Street-Workout” oder  “Ghetto-Fitness” an Reck- und Barrenstangen, an Sprossenwänden und Hangelstrecken … 

Am kommenden Mittwoch 20. Dezember ab 15 Uhr, Weiterlesen → “In Rekordzeit fertig: “Calisthenics am Bullengraben”” </span

Von neuen Zeiten für Rat und Kontakt bis zum Säuglingspflegekurs:

Neues von Early-Bird – Frühe Förderung …

Es gibt zwei Herausforderungen und Aufgaben, die immer ganz oben standen und stehen auf der to-do-Liste im Quartier: Das sind “Starke Familien in starken Nachbarschaften” und “Die Frühe Förderung von Familien”, mit Kleinkindern in den entscheidenden Entwicklungsjahren von 0 bis 3 Jahren. Durchaus auch erfolgreich, siehe Silber für Bildungsnetz Heerstraße Kita-Preis 2020. Einen großen Anteil daran trägt nun schon im fünften Jahr das QM-geförderte Projekt Early Bird – Frühe Förderung im Kiez von Trialog gGmbH, mit sowohl festen Beratungs- und Vernetzungszeiten, dem Hebammencafé und individuellen Unterstützungen und Begleitungen …

Aber auch mit speziellen Kursen, wie aktuell dem Säuglingspflegekurs Weiterlesen → “Neues von Early-Bird – Frühe Förderung …” </span

Jeden Donnerstag- + Freitagabend in der CMG-Sporthalle am Räcknitzer Steig:

Free Action & Sport for Teens

Hervorragend gestartet ist in der letzten Woche das kostenfreie Angebot für Teenies und junge Erwachsene, jeden Do & Fr von 17.30 bis 20.30 Uhr*, mittendrin bei uns im Kiez, mit allerlei Ballspielen und Wettbewerben und einem abwechslungsreichen, sportiven Bewegungsparcours quer durch die Doppel-Sporthalle der Christian-Morgenstern-Grundschule, für mehr Fitness, Geschick und Gelenkigkeit, statt trägem Winterschlaf und faulem Chillen …
*Achtung jetzt erweitert:
• Montags 16-18 Uhr für Mädchen/junge Frauen + LBTIQ von 7-18 J. 
• Do + Fr 17.30-20.30 Jugendliche 12-18 J. Jetzt auch mit Boxtraining
Weiterlesen → “Free Action & Sport for Teens” </span