archive.php

Die Frühsommerlichen Feste in Staaken vor dem Großen Stadtteilfest – Teil 1:

Das Familienfest von + für Jugendliche

In dieser schnelllebigen Zeit, schon “lange her”, das Fest von jungen Leuten der AG Staaken der Spandauer JugendBeteiligungsRunde SJBR, zusammen mit den Jugendclubs und Freizeitstätten aus der Großwohnsiedlung umgesetzt, vor exakt einem Monat, am 11.Mai auf dem Jugendfreizeitgelände am Cosmarweg 71. Geplant eigentlich vorrangig für Kids und Teens aus dem Dreh wurde daraus aber ein fröhlicher, anregender und bewegender Samstagnachmittag, gleich für ganze Familien aus den Nachbarschaften am westlichen Stadtrand.

Darunter manche inzwischen “Große” die sich erinnert fühlten, Weiterlesen → “Das Familienfest von + für Jugendliche” </span

11. Mai von 13 bis 17 Uhr auf und am Jugendfreizeitgelände:

Heute: Frühlingsfest am Cosmarweg

Zum Frühlingsfest von Jugendlichen für Kinder und Jugendliche lädt am heutigen Samstag 11. Mai von 13 bis 17 Uhr, die AG Staaken ein, der Spandauer JugendBeteiligungsRunde SJBR und des PeerNetzwerks sowie der Jugendeinrichtungen, Treffs und Clubs in der Staakener Großwohnsiedlung an Heerstraße und Magistratsweg. Mit dabei: CIA, GSH, KiK & STEIG, der Outreach Jugendclub B18, Staakkato Kinder und Jugend e.V.  & dem Beteiligungsteam sowie, nicht zu vergessen, der Ort des Geschehen, das JFG am Cosmarweg Nr. 71.

Geboten wird: Weiterlesen → “Heute: Frühlingsfest am Cosmarweg” </span

Vom Blasewitzer Ring bis zum Magistratsweg am Bullengraben:

Blick zurück auf den Graffiti-Walk

Quietschlebendig, bunt und gar nicht leise, so war der Graffiti-Walk der rund fünfzig jungen Leute aus der Großwohnsiedlung, auf dem langen Weg entlang ihrer Clubs und Freizeitstätten, vom B18 am Ring via STEIG/CIA und KiK sowie Pi8youth und dem JFG am Cosmarweg bis zum GSH, dem knallroten Club am Magi … und das schon vor nunmehr vier Wochen, am Internationalen Tag gegen Rassismus.

Dabei stets gut beschallt und gut gelaunt Weiterlesen → “Blick zurück auf den Graffiti-Walk” </span

Nächste Woche Donnerstag, vom Ring bis Magi:

Staakener Graffiti-Walk gegen Rassismus

Mitten im Spandauer Aktionsmärz und sogar auf den Tag genau am Internationalen Tag gegen Rassismus werden junge Leute aus den Staakener Jugendclubs und Jugendfreizeiteinrichtungen sich mit Kreidestiften und Kreidesprays sowie mit Schablonen und guten Ideen für griffige Parolen, Sprüche und Forderungen, gegen Rassismus, Sexismus und gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit unterwegs sein, im Kiez der Großwohnsiedlung, vom B18-Jugendclub am Ring, über STEIG + CIA bis zum KiK am Tunnel und dann quer rüber auf die Westseite des Magistratsweges, mit Stationen bei Pi8youth, dem JFG am Cosmarweg bis zur Endstation, dem Geschwister-Scholl-Haus am Bullengraben Ecke Magistratsweg.

Mit dabei auf der 2. Graffiti-Tour gegen Rassismus sind, Weiterlesen → “Staakener Graffiti-Walk gegen Rassismus” </span

Frisch abgeschlossene Projekte der "Nachhaltigen Erneuerung" in Staaken - Teil 1:

Barrierefreiheit & Intermuskuläre Kräfte

Sind die Ziele der beiden noch kurz vor Jahresschluss beendeten Projekte der Nachhaltigen Erneuerung im Staakener Fördergebiet Brunsbütteler Damm – Heerstraße. Noch ehe Koniferen, Kugeln, Kerzen und das Zerschneiden von Geschenkbändern im Vordergrund der Aufmerksamkeit steht, wurde an dem Knotenpunkt von Sandstraße, Obstallee und Blasewitzer Ring die aufwändigste der zwölf kleinteiligen Einzelmaßnahmen für mehr Sicherheit und Barrierefreiheit im Straßenland der Großwohnsiedlung offiziell eröffnet und beendet.Und nur wenige Tage später, am 20. Dezember, hat Spandaus Baustadtrat Thorsten Schatz, Weiterlesen → “Barrierefreiheit & Intermuskuläre Kräfte” </span

Mittwochnachmittag am Bullengraben Ecke Magistratsweg:

In Rekordzeit fertig: “Calisthenics am Bullengraben”

Es soll ja Leute geben, die behaupten, es seien vor allem die Auflagen für Bürgerbefragung und Bürgerbeteiligung, die langandauernde Prozesse für Planung und Realisierung von Bauvorhaben verursachen. Wie rasant schnell es gehen kann, wenn man umfangreich informiert und (nicht nur) die Kerngruppe der Betroffenen an der Umsetzung mehrfach beteiligt (s. Foto v. d. 2. Beteiligungsrunde am 13.10.22 im gsh), zeigt das im Mai letzten Jahres mit Umfragen gestartete Vorhaben für den 1. Calisthenics-Park  in Staaken, zum eigengewichtigen “Street-Workout” oder  “Ghetto-Fitness” an Reck- und Barrenstangen, an Sprossenwänden und Hangelstrecken … 

Am kommenden Mittwoch 20. Dezember ab 15 Uhr, Weiterlesen → “In Rekordzeit fertig: “Calisthenics am Bullengraben”” </span

Bald wieder schick am KiK?

… oder welche Farbe hätten’s denn gerne? 
Sie sind schon ziemlich ramponiert die einstmals pur Gelb, dann in nachbarschaftlicher Aktion  im Mai 2019 “Europablau mit gelben Sternen” gestrichenen “laufenden Linien” im und am gleichermaßen belebten wie (nicht nur bei den Kik-Kids + Teens) auch beliebten sog. “KiK-Tunnel”, der überdachten Passage, zwischen dem Aufgang zum Stadtteilzentrum Staakentreff und dem Nordeingang zum Staaken-Center.

Am Samstag startet “gut Holz & neuer Glanz” für die “laufenden Linien” am KiK: Weiterlesen → “Bald wieder schick am KiK?” </span

Vor den Ferien - Heißes Wochenende für junge Leute im Bezirk und im Kiez

Girls-Actionday im knallroten Jugendclub …

und noch ziemlich viel mehr ist los, für die Kolleg:innen der Jugendarbeit und ihre junge Klientel, aus GSH, KiK und STEIG, vom Medienkompetenzzentrum CIA, von Staakkato-Streetwork oder dem Outreach-Team, am kommenden Wochenende im Stadtteil: Gleich mit vielen Mitmach-Angeboten für Bewegung, Geschick und Können rundum vom KiK, beim Großen Stadtteilfest am Freitag, von 14-18 Uhr und obendrein noch davor und parallel, Jugendforum und Spandauer Ehrenturn für ausgezeichnete Jugendprojekte – u.a. mit Kandidat:innen aus unserem Kiez – im Klubhaus Westerwaldstraße.

Am Samstag 8. Juli dann, von 16-21 Uhr: Weiterlesen → “Girls-Actionday im knallroten Jugendclub …” </span

Donnerstag 1. Juni von 11-18 Uhr:

Internationaler Kindertag im Südpark

Eine breite Palette an bunten Mitmachaktionen bieten am kommenden  Donnerstag, ab 11 Uhr für Kitagruppen und Schulklassen und  – mit den Grußworten um 15 Uhr von Jugendstadträtin Tanja Franzke – dann bei freiem Eintritt für alle Kids und Teens, bis in die frühen Abendstunden, Spandaus Jugendförderung zusammen mit den Jugendfreizeiteinrichtungen aus dem Bezirk, zum Internationalen Kindertag 2023 auf der Freizeitsportanlage im Südpark. Weiterlesen → “Internationaler Kindertag im Südpark” </span

Die 1. Jugendjurysitzung 2023 hat entschieden:

2 x SpandOUR-Knete für Staaken

Am letzten Samstag im April kamen junge Leute aus Spandau zur ersten Sitzung, der Spandauer Jugendjury, in diesem Jahr, in der Stadtbibliothek zusammen und haben wieder einmal für die Situation, “mehr Projekte und Finanzbedarf als Geld”, ganz ohne Knatsch, im gegenseitigen Einvernehmen, die Kompromisse gesucht und gefunden, damit am Ende alle vier eingereichten Vorhaben – trotz etlicher Abstriche –  noch ausreichend für die Realisierung bedacht werden konnten.

Aus Staaken mit dabei: Weiterlesen → “2 x SpandOUR-Knete für Staaken” </span

Zur Eröffnung des outreach-Jugendclubs "B18 am Ring":

Erst große bunte Route dann Empfang

Am vergangenen Donnerstagnachmittag im Kiez: Gut ausgestattet mit bunten Kreidestiften, Schablonen sowie nicht minder bunten Kreide-Spraydosen und mit Ideen für Parolen gegen Rassismus, Sexismus und Ausgrenzung auf das Straßenpflaster … ein quicklebendiger Demonstrationszug von dutzenden jungen Leuten aus dem Stadtteil, gemeinsam mit Kolleg:innen der Stationen unterwegs, vom Geschwister-Scholl-Haus via Haus am Cosmarweg, KiK und STEIG bis zum Ring, um am Vortag der offiziellen Eröffnung, den neuen Jugendclub B18, vom Outreach-Team schon mal “einzuweihen”. Weiterlesen → “Erst große bunte Route dann Empfang” </span

Staakener Jugendeinrichtungen und der Spandauer Aktionsmärz 2023:

#NoSexismus – Aktionen & Plakate

Richtig gut mit dabei, bei der Gemeinsamen Sache des Spandauer Aktionsmärz 2023, rundum den Internationalen Frauentag und die Wochen gegen Rassismus, waren und sind immer noch die Jugendeinrichtungen GSH, KiK, STEIG + JFG Cosmarweg, das Medienkompetenzzentrum CIA sowie die beiden Streetworkteams von Outreach und Staakkato, bei uns in der Großwohnsiedlung an Heerstraße und Magistratsweg. Gemeinsam mit jungen Leuten aus dem Kiez wurden zusammen gleich acht Plakatmotive entwickelt und realisiert, die allesamt – auch über den Zeitraum des Mädchen* & Frauen*März hinweg, vor allem eines perfekt zum Ausdruck bringen: #SagNeinZuSexismus und sag Sexismus und Diskriminierung den Kampf an.

Heute Nachmittag – Weiterlesen → “#NoSexismus – Aktionen & Plakate” </span

Bald auf: OUTREACH-Jugendclub B18

Schon seit Oktober vielfach, drinnen wie auch draußen, aktiv unterwegs in der Staakener Großwohnsiedlung und neu “am Ring”: Aisha Amoah & Eno Bär, das Staakener OUTREACH-Team der mobilen Jugendarbeit. Ganz dem Trägernamen entsprechend haben sie in den Monaten viele Kontakt geschaffen und gefestigt, zu Kolleg:innen aus Einrichtungen der Jugend- und Gemeinwesenarbeit im Quartier, vor allem aber auch zu vielen jungen Leute aus dem Dreh, die letztlich auch darüber abgestimmt haben, dass ihr neuer Treff am Blasewitzer Ring den griffigen Namen B18 tragen soll.

Offiziell die Türen auf, macht der Club B18 am Freitagnachmittag. Doch schon am Tag davor, Weiterlesen → “Bald auf: OUTREACH-Jugendclub B18” </span

AUF & ZU zwischen den Jahren im KIEZ

wird “alle Jahre wieder”, sobald fast alle Türchen im Adventskalender offen stehen, von uns bei Einrichtungen, Clubs und Treffs abgefragt und oft beantwortet mit dem Verweis auf  “kurzen Winterschlaf”, zwischen Weihnachten und Neujahr. Aber auch wachen Ausnahmen – wie z.B. an Weihnachten + Silvester im KiK an der Obstallee 22G oder wie ebenso “alle Jahre wieder” in Jonas Haus, mit täglich offenen Türen am Nachmittag in der ehemaligen Staakener Dorfschule …

Das Staakener Auf & Zu zum Jahreswechsel 2022/23: Weiterlesen → “AUF & ZU zwischen den Jahren im KIEZ” </span