archive.php

Freitagfrüh: Operndolmuş in der Obstallee

Schon zum fünften Mal, seit dem Corona-Sommer 2020, macht am kommenden Feier-& Freitag der “Selam Opera Dolmuş”, das Sammeltaxi mit Musiker: & Sänger:innen der Komischen Oper Berlin, wieder Halt bei uns in Staaken. Diesmal aber mit dem Ziel, Seniorinnen und Senioren in den Räumen der Tagespflege vom Fördererverein, schon zur besten “Frühstückszeit am Feiertag” eine spannende und klangvolle Unterhaltung zu bieten, bei einer szenisch-musikalischen Reise durch 500 Jahre Operngeschichte.

Auch die fünfte Staaken-Station Weiterlesen → “Freitagfrüh: Operndolmuş in der Obstallee” </span

Was kommt in Staaken in 2024 - Teil 5:

B18: Montag wird zum Montage-Tag!

Und los geht’s bereits in der kommenden Woche mit dem ersten B18-Jugendprojekt am Montagabend, quasi einem “Brückenbau-Projekt mit Legosteinen”, mit dem die wenigen aber dafür umso steileren Treppenstufen (s.o.) hinab zum Outreach-Jugendclub im Souterrain, in Zukunft – voraussichtlich ab März – dann auch barrierearm mit Rolli und per Rampe überwunden werden können.

Ein perfekter Start – mit Unterstützung aus dem Fonds der Gewobag-Stiftung Berliner LebenWeiterlesen → “B18: Montag wird zum Montage-Tag!” </span

Bald wieder schick am KiK?

… oder welche Farbe hätten’s denn gerne? 
Sie sind schon ziemlich ramponiert die einstmals pur Gelb, dann in nachbarschaftlicher Aktion  im Mai 2019 “Europablau mit gelben Sternen” gestrichenen “laufenden Linien” im und am gleichermaßen belebten wie (nicht nur bei den Kik-Kids + Teens) auch beliebten sog. “KiK-Tunnel”, der überdachten Passage, zwischen dem Aufgang zum Stadtteilzentrum Staakentreff und dem Nordeingang zum Staaken-Center.

Am Samstag startet “gut Holz & neuer Glanz” für die “laufenden Linien” am KiK: Weiterlesen → “Bald wieder schick am KiK?” </span

Neu auf den Wänden der Ladenzeile Sandstraße 66:

Senioren, Schablonen & Sprühdosen …

kamen am Montag vor einer Woche im Nordteil der Sandstraße zusammen und zum Einsatz, um gemeinsam mit dem HipHop-Artist Sinan Dur der Graffiti-Wall nahe dem Stadtteilladen Staaken und dem Room 66 – der kleinen Filiale des Kulturzentrums aus dem nahen Süden –  den letzten bunten Schliff und grafischen Pfiff zu geben. 

Nur wenige Meter vor der Kreuzung zur Obstallee und dem Blasewitzer Ring: Weiterlesen → “Senioren, Schablonen & Sprühdosen …” </span

Stadtraum!Plus 2023 - jetzt bewerben für Aktionen im 1. Halbjahr 2024:

Perfekte Vorlagen für die nächste Runde

Gut gestartet, im neuen Schwerpunktquartier der Staakener Großwohnsiedlung an Heerstraße und Magistratsweg, ist Stadtraum!Plus der Gewobag-Stiftung Berliner Leben, im Sommer diesen Jahres, mit insgesamt über zwanzig z.T. noch laufenden Aktionen, von regelmäßigen kostenfreien Angeboten an Schulen und Jugendeinrichtungen über  große und kleinere partizipative Wandgestaltungen oder dem Quartiersfest zum Stiftungs-Jubiläum bis zu den effektiven Kooperationsprojekten für Jung und Alt, des Stadtraum!Plus-Fonds, mit Partnern aus dem Kiez.

Genau dafür läuft noch bis Ende Oktober die Bewerbungsfrist Weiterlesen → “Perfekte Vorlagen für die nächste Runde” </span

Am Wochenende, erneut ein von jungen Leuten selbstorganisiertes Turnier im Kiez;

Nach den kleinen jetzt die großen Bälle …

stehen am kommenden Wochenende im Mittelpunkt eines weiteren – von jungen Leute für junge Leute – organisierten Turniers, bei uns in der Staakener Großwohnsiedlung. Nach den mit Mitteln aus dem QM-Aktionsfonds geförderten Wettkämpfen an den Tischtennisplatten Ende August im Park zwischen Maulbeer- und Obstallee, sind nun gut zehn Teams angemeldet, für das aus dem Fonds Stadtraum!Plus der Gewobag-Stiftung Berliner Leben unterstützte Bolzplatzkäfig-Turnier, der Staakener Game Days. Weiterlesen → “Nach den kleinen jetzt die großen Bälle …” </span

Am letzten Freitag im August, in den Höfen am Ring:

Top gestiftet: Super Fest für gute Nachbarschaft im Quartier

Ein fantastischer Nachmittag mit gleich 5 verschieden spannenden Erlebnisräumen, in 4 prallvoll gefüllten Stunden auf den 3-Straßenseiten-Höfen im Kiez, zu 2 Anlässen für 1 großartiges Quartiersfest des Landeswohnungsunternehmens Gewobag zum 10. Jubiläum ihrer Stiftung Berliner Leben und dem offiziellen Beginn derer Förderaktionen Stadtraum!plus, für ein besseres Zusammenleben von Jung und Alt, im Quartier der Großwohnsiedlung an Heerstraße und Magistratsweg, am letzten Freitag im August, zwischen Heerstraße, Sandstraße und Blasewitzer Ring … Weiterlesen → “Top gestiftet: Super Fest für gute Nachbarschaft im Quartier” </span

Am Mittwoch 9. August im KiK - zur Vorbereitung des Stadtraum!plus-Projekts:

2. Runde auf dem Weg zum Fußballturnier

Sie sind nicht in der Vorrunde steckengeblieben, die fast 50 jungen Leute im Alter von 8-16 Jahren, aus dem Kiez der Staakener Großwohnsiedlung, die vorletzte Woche  im STEIG (s. Foto oben vom 26.7.) zusammengekommen sind, um gemeinsam zu beraten, was so alles erforderlich und  zu erledigen ist, für ein großes, selbstorganisiertes Fußballturnier in Bolzplatzkäfigen, mit Mitteln aus dem Aktionsfonds Stadtraum!plus der Gewobag-Stiftung Berliner Leben und begleitet durch das Team von Staakkato Kinder und Jugend e.V. 

Die 2. Vorbereitungsrunde läuft am kommenden Mittwoch 9.8. ab 16 Uhr, diesmal im KiK Obstallee 22 G. Weiterlesen → “2. Runde auf dem Weg zum Fußballturnier” </span

Auf Wänden an der Obstallee und am Blasewitzer Ring:

Mal Hoch mal Breit – Neue Kunst im Kiez

Von wegen Betongrau, öde und trist … neben all dem Grün in und rundum unserer Großwohnsiedlung der farbigen Hochhäuser & Häuserriegel gibt es nun – dank der Gewobag-Stiftung Berliner Leben und Urban Nation Artists –  zwei neue sehenswerte kunterbunte und aufmunternde großflächige Kunstobjekte am Bau: Helle Farben, fröhliche Bilder bringen Waldstimmung über die ganze Breite des bis dato düsteren Durchgangs am Blasewitzer Ring. Und vis à vis vom Staaken Center an der Obstallee: Eine hohe Wand, ein Kopf und viele Gesichtspartien eines Staakener “Mia san mia”. Weiterlesen → “Mal Hoch mal Breit – Neue Kunst im Kiez” </span

Kunstprojekt "One Wall" an der Obstallee 45:

Eine Wand ein Gesicht & viele Namen

Wir alle hier gehören zum Wir! Diese, für das “Wir”, das Zusammenleben hier bei uns in der Großwohnsiedlung.  von so vielen Menschen ganz unterschiedlicher Herkünfte und Lebensentwürfe so banale wie auch wesentliche Aussage. wird seit Anfang dieser Woche im Rahmen des Projekts “One Wall” der Gewobag-Stiftung Berliner Leben von dem Künstler-Duo Various & Gould auf die Hauswand  gebracht in der Obstallee 45  …

Am Ende wird die Hauswand eine Gesichts-Collage zieren, Weiterlesen → “Eine Wand ein Gesicht & viele Namen” </span

"Demz Squad StickTape-Party" Freitagabend im Kulturzentrum Staaken:

Demskut & Guests = Voices from the BloXX

Rund dreieinhalb Jahre nach dem (vorläufigen) Höhepunkt mit dem HipHop-Video Das ist Mein Viertel!, der Veranstaltungsserie, … aus den Bloxx (nicht nur) der Staakener Großwohnsiedlung,  mit HipHop-Künstler:innen der Genres RAP, Graffiti und Breakdance, wird am kommenden Freitagabend, von 18-22 Uhr, mit passender Party das 3. Kapitel der StickTapes des “heimischen” Rappers Demskut aufgeschlagen, mit zahlreichen Live Acts von Special Guests sowie gut aufgelegten Passagen von DJ’s  zum Restart der Voices from the Bloxx Vol. III im Kulturzentrum Staaken, am westlichen Stadtrand. Weiterlesen → “Demskut & Guests = Voices from the BloXX” </span

Ein echtes “PLUS” für Heerstraße Nord …

bringt ab 1. Juli die Gewobag-Stiftung Berliner Leben, mit ihrem Programm Stadtraum!Plus und mit Unterstützung für Ideen, Aktionen und Projekte, von Schulen, Kitas, Familien-, Freizeit- und Nachbarschaftstreffs, aus dem Stadtteil, der Großwohnsiedlung an Heerstraße und Magistratsweg. Seit 1. April werden Vorschläge entgegengenommen und schon jetzt steht das erste Stadtraum!Plus-Projekt im Kiez fest: Ich versteh nur Bahnhof 3.0! Weiterlesen → “Ein echtes “PLUS” für Heerstraße Nord …” </span

Gewobag, Stiftung Berliner Leben & Urban Nation Museum laden ein, zu:

Kunst im Käfig und unterm Korb

Schon länger her, da war er bei manchen Kiezrundgängen ein Vorzeigeobjekt als “Schandfleck”, der Basketball- und Bolzkäfig im großen Innenhof der Wohnhäuser an Heer-, Sandstraße und Blasewitzer Ring. Am kommendem Sonntag 29. August um 13 Uhr wird der neugestaltete Platz offiziell eröffnet, als ein Berliner Highlight der Kombination von Streetart & Streetsports, bei uns, im Kiez der Großwohnsiedlung in Staaken. Weiterlesen → “Kunst im Käfig und unterm Korb” </span