archive.php

Kurz nach der Teileröffnung der Spiellandschaft im Jonny K.-Aktivpark:

Potemkinsche Bänke in Staaken?

Oder: Sag mir wo die Bänke sind, wo sind sie geblieben?
Am Montagmittag jedenfalls waren sie noch da und haben so manchen, der zahlreichen Gäste, bei der feierlichen Eröffnung der Spiellandschaft des 1. Bauabschnitts für den Jonny K.-Aktivpark, herrlich schattige Plätze unter dem Blätterdach der Bäume geboten, mit “freier Sicht” auf die Balancierstrecke, Klettertürme, Schaukeln und Rutschen der Sterne & Galaxien sowie den dort spielenden Kinder.

Doch nur kurze Zeit später, waren nicht nur die geladenen Gäste, Weiterlesen → “Potemkinsche Bänke in Staaken?” </span

Seit Montag auf der Anhöhe des Egelpfuhlgraben-Grünzugs:

JKA-Baustelle jetzt auch offiziell am Start

Mit zwei “Festakten” und im Beisein einer – für Tag und Uhrzeit – gehörigen Zahl von aufmerksamen Gäst:innen wurde am Montag dieser Woche, die Baustelle auf der Anhöhe der einstigen Müllhalde am Egelpfuhlgraben gleich mit einem sechsfachen 1. Spatenstich eröffnet und im Anschluss daran auch der Beginn des umfangreichen Umbaus der Grünflächen zum Jonny K.-Aktivpark noch offiziell nach außen sichtbar gemacht, mit der Enthüllung des Bauschildes an der Lutoner Straße. Weiterlesen → “JKA-Baustelle jetzt auch offiziell am Start” </span

Montag 17. Oktober um 12.30 Uhr zwischen Lutoner Straße und Maulbeerallee:

1. Spatenstich für den Jonny K.-Aktivpark

Am kommenden Montag zur Mittagspause von Bagger und Raupe wird es nun den Ersten Feierlichen Spatenstich geben, zum offiziellen Baustart für die umfangreiche Umgestaltung der grünen Anhöhe am Egelpfuhlgraben, zum attraktiven Freizeitgelände für Jung und Alt, dem Jonny K. Aktivpark am Nordrand der Großwohnsiedlung im Fördergebiet Brunsbütteler Damm – Heerstraße des Städtebauförderungsprogramms Nachhaltige Erneuerung. Weiterlesen → “1. Spatenstich für den Jonny K.-Aktivpark” </span

Rundschreiben aus dem Fördergebiet der "Staakener Quartiere am grünen Ring":

R3 im Fokus: Nachhaltigkeit im Kiez

Ein idealer Zeitpunkt, mit den noch laufenden Koalitionsverhandlung für Bund und Land Berlin und dem noch bis Freitag andauernden internationalen UN-Klimagipfel in Glasgow, um mit dem dritten Rundschreiben für die Nachhaltige Erneuerung im Fördergebiet Brunsbütteler Damm-Heerstraße sich ausführlich in Wort und Bild mit konkreten Ansätzen und Aktionen, Konzepten, Projekten und Maßnahmen zu beschäftigen, die im Staakener Kiez, Ressourcen und Energie sparend, dem Umwelt- und Klimaschutz dienen und dienen sollen. Weiterlesen → “R3 im Fokus: Nachhaltigkeit im Kiez” </span

Newsletter R2 der Nachhaltigen Erneuerung im Staakener Fördergebiet

Im Fokus: die “runde Sache grüner Ring”

Bei vielen schon im Briefkasten: die zweite Ausgabe des Newsletters zur Nachhaltigen Erneuerung (ehem. Stadtumbau) im Fördergebiet Brunsbütteler Damm – Heerstraße. Mit 20 Seiten Rundum-Informationen zum Mitreden & Mitgestalten bei den Planungen und Abschnitten des Grünen Rings. vom Südrand der Louise-Schröder-Siedlung am Bullengraben über die Staakener Felder zur Naturschutzstation Hahneberg, entlang dem nördlichen Rieselfeldabfangraben, bis zum Langen Becken und den Plänen für eine “Natour-Spiellandschaft”, dann jenseits der Heerstraße via Verbindungsweg durch die Kleingärten bis zur Orchideenwiese und von dort entlang dem Egelpfuhlgraben Richtung Norden über den Jonny K-Aktivpark zurück zum Bullengraben. Weiterlesen → “Im Fokus: die “runde Sache grüner Ring”” </span

"Nachhaltige Erneuerung" in Staaken:

Feldarbeiten am Fuße des Jonny-K.-Parks

Seit einigen Tagen, viel Betrieb auf der Wiese an der Lutoner Straße: Investitionen in den Klimaschutz, in Vorbereitung des künftigen Jonny-K.-Aktivparks auf der grünen Höhe der einstigen Mülldeponie am Egelpfuhl. Im Auftrag der BSR, entsteht dort ein Methanoxidationsfeld (MOF). Eine relativ neue Methode der Passiventsorgung von Deponiegasen, bei der Mikroorganismen in den Bodenschichten für den biologischen Abbau des gesundheits- und klimaschädlichen Methans sorgen. Weiterlesen → “Feldarbeiten am Fuße des Jonny-K.-Parks” </span

Neue Nachbarn am Aloisiusweg

Hollarödüdeljöh! Hier sind doch die Staakener Alpen! Auf die Idee hätte man zumindest am Dienstag kommen können, angesichts des 12. Alphorn- und Jodelfestes auf den schwindelnden Höhen des Hahnebergs und des “Almauftriebs” auf den Orchideenwiesen. Unpassend nur, dass die Weidefläche  in den nordöstlichen Niederungen des Egelpfuhlgrabens liegt und dort seit vorgestern keine bunt gescheckten Pinzgauer sondern drei waschechte Wasserbüffel ihr Sommerdomizil gefunden haben. Weiterlesen → “Neue Nachbarn am Aloisiusweg” </span

In 2019 Schafherden auch am Egelpfuhl

Die Großsiedlung zwischen Schafherden

In diesem Frühjahr soll es starten, mit Schafen, Ziegen oder Rindern, die natürliche Beweidung des Grüns am Rande der Großwohnsiedlung, auf der Orchideenwiese und am Egelpfuhlgraben nordöstlich von Seeburger Weg und Blasewitzer Ring. Dann haben die Gotlandschafe und Galloways vom Südwestende des Quartiers Heerstraße, von den Wiesen zwischen den Hahnebergen, ihre tierischen Gegenüber im Nordosten. Weiterlesen → “Die Großsiedlung zwischen Schafherden” </span

Stadtumbau in Staaken: 2 Projekte für den Egelpfuhl

Grünes Band mit Aktivpark & Ruhezone

“Viel Beton mit viel Grün mittendrin und drumherum!” Und jetzt soll gerade Letztgenanntes dieses, zugegeben, sehr verkürzten Profils des Staakener Stadtumbaugebietes mit der Großwohnsiedlung Heerstraße und der Louise-Schröder-Siedlung noch grüner und attraktiver werden. Den Start gab es vergangene Woche beim ersten Infoabend & Bürgerwerkstatt in der Carlo-Schmid-Oberschule, zur Umgestaltung des Egelpfuhlgrabens und der Schaffung eines Erholungs- und Aktivparks auf der Höhe gleich nebenan. Weiterlesen → “Grünes Band mit Aktivpark & Ruhezone” </span

Stadtumbau Infoabend und Bürgerwerkstatt

Im Fokus: Ideen für Aktivpark & Grünzug

Es geht um viel, um mehr Lebensqualität durch attraktive Grün- und Freizeitflächen im direkten Wohnumfeld der Großwohnsiedlungen am westlichen Stadtrand. Heute in einer Woche, am Mittwoch 30. Mai um 18 Uhr in der Carlo-Schmid-Oberschule: Infoabend zur Planung und  Bürgerwerkstatt für ihre Ideen zum Aktivpark & Grünzug am Egelpfuhl. Weiterlesen → “Im Fokus: Ideen für Aktivpark & Grünzug” </span

City Night: Laufen für den Egelpfuhlpark

Noch bis morgen kann man sich anmelden für die Adidas Runners City Night 2017, die Laufveranstaltung des SCC am 29. Juli auf dem Kurfürstendamm und dabei kräftig mit dafür sorgen, dass bei uns der künftige Jonny-K-Sportpark auf der Höhe am Egelpfuhl, gleich neben der Carlo-Schmid-Oberschule, mit einer von Adidas gesponserten attraktiven Outdoor-Fitnessanlage bereichert wird. Weiterlesen → “City Night: Laufen für den Egelpfuhlpark” </span